» » » Wacker siegt in Brackel und erobert Platz 2

Wacker siegt in Brackel und erobert Platz 2

Die Null muss stehen, da sind sich Wacker-Keeper David Scholka (vorne), Abwehrspezialist Marius Hoffmann (blaues Trikot) und Chef-Orthopäde Yuriy Zolotarevskiy einig.

Auch, wenn im Spiel nicht alles lief, lief es für Wacker. In Brackel gewann unsere Mannschaft mit 2:0 und im Topspiel des TuS Bövinghausen (2.) gegen den Kirchhörder SC (1.) stand am Ende ein Null zu Null. Wacker konnte mit dem Sieg den zweiten Tabellenplatz erobern und liegt mit nun 15 Punkten und 19:6 Treffern nur zwei Punkte hinter dem erstplatzierten Kirchhörder SC.

Die Partie beim SV Brackel war ein schwieriges Spiel für unser Team. Denn es war nicht so leicht, sich bis nach vorne durchzukombinieren. Allerdings konnte sich der Gastgeber keine gute Möglichkeit herausspielen. Unsere Abwehr fing die langen Bälle der Dortmunder ab. Torwart David Scholka musste nur einmal in brenzliger Situation einen Schuss mit einer Hand über die Querlatte lenken.

Die beste Chance in der ersten Halbzeit nutzte der SVWO eiskalt aus. Nico Brehms Hereingabe von der linken Seite verarbeitete Sven Ricke nach 23 Minuten zum 0:1. Sein 5. Ligatreffer! Aber irgendwie „plätscherte“ die Begegnung ein wenig dahin.

In der zweiten Halbzeit hatte Wacker Möglichkeiten, das Spiel früh für sich zu entscheiden. Nach einem Doppelpass von Martin Kapitza mit Sven Ricke ging der anschließende Schuss unseres schnellen Stürmers über das Tor.

Den Schlusspunkt setzte Kevin Pflanz in der 90. Minute mit einem tollen Freistoß-Treffer aus 25 Metern direkt in das linke obere Toreck.

Und wenn es einmal nicht so läuft, dann „musst du trotzdem geduldig bleiben, irgendwann die Tore machen, weil du besser bist und die drei Punkte mitnehmen, ohne einen Schönheitspreis zu gewinnen“, äußerte Trainer Aytac Uzunoglu nach dem Spiel.

Bereits am Donnerstag (26. September) findet das nächste Spiel statt. Im Krombacher Kreispokal geht es in der heimischen ERIN-Kampfbahn auf neuem Kunstrasen gegen den Westfalenligisten SV Sodingen. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Drei Tage später (Sonntag, 29. September) geht es dann in der Landesliga gegen den Aufsteiger Langenbochum ebenfalls in der ERIN-Kampfbahn um 15 Uhr weiter.

Martin Kapitza (am Ball) setzt vorne rechts einige Nadelstiche.

Nico Brehm liefert die Vorlage zum 0:1.

Torwart David Scholka war immer auf Ballhöhe.

Traumtor! Der Freistoß von Kevin Pflanz aus 25 Metern schlägt im linken oberen Toreck zum 0:2 ein.

SVWO II holt Punkt gegen SV Fortuna Herne II

In der Kreisliga B traf unsere 2. Mannschaft auswärts auf den SV Fortuna Herne II. Das Team von Christian Heyn trennte sich nach 90 Minuten mit 1:1. Ken Schulz traf bereits früh in der 3. Minute zum 0:1.

SVWO III gewinnt beim SC Pantringshof II mit 0:3.

Für unsere 3. Mannschaft war es ein erfolgreicher Spieltag. Beim SC Pantringshof II in der Kreisliga C holte unser Team drei wichtige Punkte und erzielte dabei drei Tore. Die Torschützen waren Kasim Selcuk Kurubulut (2./89.) und Önder Kocakaya (70.). (FV/STV)