» » » Wacker sieglos gegen Firtinaspor Herne

Wacker sieglos gegen Firtinaspor Herne

eingetragen in: 1.Mannschaft, 2.Mannschaft | 0

Am 21. Spieltag traf der SV Wacker Obercastrop in der ERIN-Kampfbahn auf ein ambitioniertes Team aus Herne. Die Mannschaft von Aytac Uzunoglu wollte nach dem verlorenen Auswärtsspiel gegen Kemminghausen unbedingt die drei Punkte zu Hause behalten. Ein verschossener Elfmeter und zwei späte Gegentore verhinderten aber den Sieg.

In der Anfangsphase konnten die Gäste ihr präzises Passspiel aufziehen und kamen zur ersten Chance, die Torwart Christopher Ebeling mit einer Parade vereitelte. Mit zunehmender Spieldauer gelang es Wacker aber immer besser, den Gegner zu Fehlpässen zu zwingen.

Linus Budde konnte auf der rechten Außenbahn mehrmals für Gefahr sorgen und brachte den Ball in Höhe des Sechzehners zwei Mal gefährlich auf das Herner Tor. Tayfun Kacar musste sich jeweils strecken, um den Ball noch über das Gehäuse zu lenken.

Aber auch die Gäste wurden nochmals gefährlich. Ein Freistoß aus 16 Metern ging knapp am Außennetz vorbei.

Vor der Pause erspielten sich Stefan Kitowski und Sascha Schröder noch zwei weitere Chancen, die aber zu keinem Tor führten.

In den zweiten 45 Minuten gestaltete sich die Partie zunächst ausgeglichen. Ein Freistoß von Serhat Can aus 18 Metern, den Torwart Tayfun Kacar erst spät sehen konnte, knallte an den Pfosten.

Nach 60 Minuten bekam Wacker einen Handelfmeter zugesprochen. Hernes Torwart blieb beim Schuss von Sascha Schröder lange stehen und konnte diesen schließlich parieren.

Bis zur 80. Minute fand das Spielgeschehen dann mehr und mehr im Mittelfeld statt. Firtinaspor bekam in der Schlussphase ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Enes Kaya sicher zum 0:1 (80.).

Der SV Wacker, der ein sehr gutes Spiel machte, warf jetzt noch mal alles nach vorne, um wenigstens den  Ausgleich zu erzielen. Das nutzte Herne aus und überspielte die hoch aufgerückte Abwehr mit einem langen Ball, den Enes Kaya zum 0:2-Endstand in der 90. Minute nutzte.

Wacker belegt nun den 12. Tabellenplatz und trifft am nächsten Spieltag (10. März)  auf die punktgleiche SpVgg Horsthausen.

Bei frühlingshaften Temperaturen betreten die Spieler beider Mannschaften unter Leitung von Schiedsrichter Roland Kreuz das Spielfeld.

Sascha Schröder kurz vor der Ausführung eines Eckballs.

Unter Regie von Serhat Can hatte Wacker in der 2. Halbzeit viel Zug zum Tor.

Kapitän Moritz Buddes Freistöße streiften mehr als einmal die Querlatte des gegnerischen Gehäuses.
Nach langer Verletzungspause wieder im Spiel ist unser Stürmer Elvis Shala, der hier Instruktionen von Trainer Aytac Uzunoglu bekommt.
Marius Nolte und David Queder nutzen bei schweißtreibenden Frühlingstemperaturen im Februar eine Spielunterbrechung.

Niederlage für Wacker II

Im ersten Spiel des Tages traf unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga B auf den FC Herne 57. Leider ging die Partie mit 0:2 verloren. Das Team von Christian Heyn belegt aktuell den 6. Tabellenrang. (FV)