» » » Wacker gewinnt 1. Heimspiel souverän

Wacker gewinnt 1. Heimspiel souverän

Unserer 1. Mannschaft gelingt der Saisonstart in der heimischen Erin-Kampfbahn souverän. Am 2. Spieltag war der SV Vestia Disteln zu Gast.

Mit einer gut organisierten Mannschaft legte das Team von Trainer Aytac Uzunoglu und Steffen Golob mächtig  los. Nach einem gut getretenen  Freistoß in der Anfangsphase von Elvis Shala ging der Ball nur knapp am Tor vorbei. David Scholka entschärfte auf der Gegenseite einen strammen Schuss von Disteln. Die Reihen beider Mannschaften standen eng gestaffelt, aber Wacker gelang es immer besser sich Chancen zu erspielen. Vor allen Dingen bei Standardsituationen wurde es gefährlich. Nach einem guten Pass von Bastian Fritsch auf Felix Zimmermann konnte der Ball von Disteln noch auf der Linie geklärt werden.

Kurz vor der Pause jubelten alle Wackeraner nach einem Tor von Elvis Shala in der 45. Minute, erzielt aus einer quirligen Strafraumsituation. Dabei verletzte sich Distelns Torwart Marco Magga und musste ausgewechselt werden. Wir wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung.

In der zweiten Halbzeit kam Disteln trotz des Rückstands zunächst gut aus der Kabine und spielte nach vorne. Wacker arbeitete sehr gut in der Abwehr und vermied einen Anschlusstreffer. So gelang es, die positive Energie aus der ersten Halbzeit mitzunehmen und den nächsten Treffer zu erzielen.

Felix Zimmermann flankte von der rechten Seite auf Alexander Wagener und dieser köpfte den Ball in der 65. Minute ins Tor. Bereits drei Minuten später fiel der Treffer zum 3:0. Nach gutem Passspiel um den Sechzehner herum traf Elvis Shala. Stefan Kitowski erzielte fast das 4:0, der Ball prallte aber nach einem tollen Weitschuss an der Querlatte ab. Hatte der Gegner den Ball, gingen alle Spieler ins Pressing über um ihn so wieder schnell in den eigenen Reihen zu haben. Zehn Minuten vor  Spielende machte Elvis Shala seinen Dreierpack perfekt und traf zum 4:0 Endstand.