» » » Trauer um Jürgen Hahn

Trauer um Jürgen Hahn

eingetragen in: Allgemein | 0

Liebe Wackeraner und Castroper,
leider ist unser 1. Geschäftsführer und designierter 1. Vorsitzender Jürgen Hahn am Donnerstag nach schwerer und kurzer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben. Wir sind zutiefst geschockt und traurig über die uns gestern zugetragene Nachricht. Jürgen Hahn war seit 2017 1. Geschäftsführer in unserem Verein, nachdem er zuvor diese Rolle viele Jahre beim SuS Merklinde 1946 e.V. bekleidet hatte. Er sollte auf der Jahreshauptversammlung unseres Vereins am 27.09.2019 zum 1. Vorsitzenden ernannt werden. Er hat sich sehr auf seine neue Aufgabe gefreut.

Wir sind Jürgen für seine Dienste in unserem Verein sehr dankbar. Er hat den Aufstieg in die Landesliga und die Platzsanierung als Funktionär entscheidend mitgestaltet. Leider konnte er den neuen Platz nicht mehr sehen. Er hat insgesamt Jahrzehnte sehr viel für den Castroper Lokalsport und im Ehrenamt geleistet. Sein Markenzeichen „die Zigarre“ begleitete ihn auf allen Sportplätzen und den Dunst „seiner Havanna“ konnte man schon meilenweit auf ihn schließen lassen. Er war ein aufrichtiger Mensch und hatte das Herz am rechten Fleck.

Wir wünschen seiner Familie und seinen Angehörigen in dieser schweren Zeit ganz viel Kraft und sprechen unser größtes Beileid aus.
Danke für alles, Jürgen! Du wirst uns fehlen! Leider bist Du viel zu früh von uns gegangen. Ich bin mir sicher, dass Ihr „da oben“ ein „geiles“ Funktionärsteam zusammenbekommt und Eurer Leidenschaft „dem Fußball“ für immer verbunden bleibt.
Ruhe in Frieden! Niemals geht man so ganz…

Dein „Präsi“ Martin Janicki