» » » SVWO ist Hallenstadtmeister

SVWO ist Hallenstadtmeister

Heute ging es für unseren SVWO in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule im Titelrennen um die Hallenstadtmeisterschaft weiter.

Nachdem die Vorrunde mit 2 Siegen und Tabellenplatz 1 in der Gruppe D beendet werden konnte, ging es heute in der Zwischenrunde weiter. Unser Team bekam es in der Gruppe F mit dem FC Frohlinde (Landesliga), der Spvg Schwerin (Bezirksliga) und Eintracht Ickern (Kreisliga A) zu tun. Das erste Spiel gegen Eintracht Ickern konnte unsere Mannschaft mit 3:0 gewinnen.

Im zweiten Gruppenspiel wartete der FC Frohlinde auf das Team von Co-Trainer Steffen Golob. Wacker gelang mit zwei Toren zunächst die Führung, musste am Ende aber ein 3:3 hinnehmen.

Auch das letzte Spiel gegen Ligakonkurrent Spvg Schwerin endete 4:4 unentschieden. Mit einem Sieg und zwei Remis konnte die Gruppe F mit 5 Punkten und Tabellenplatz 2 hinter dem FC Frohlinde beendet werden.

Im Halbfinale ging es dann gegen Titelverteidiger SG Castrop weiter. In diesem Spiel blieb es spannend bis zum Schluss, denn nach 16 Minuten gab es noch keinen Sieger. Im Neunmeterschießen konnte dann der Einzug ins Finale durch ein 7:6 perfekt gemacht werden. Im zweiten Halbfinale besiegte der FC Frohlinde die Arminia aus Ickern mit 7:2.

Am späten Nachmittag traf Wacker also erneut auf den Landesligisten FC Frohlinde. Unser Team konnte das Endspiel souverän mit 5:1 gewinnen und ist nun amtierender Hallenstadtmeister 2017. Torschützen waren Marcel Herder, Bastian Fritsch, Moritz Budde, Elvis Shala und Roy Breilmann.

Nach dem Spiel durfte Kapitän Moritz Budde den Pokal entgegennehmen und mit dem Team jubeln.

Das Spiel um Platz drei konnte die SG Castrop mit 3:2 gegen Arminia Ickern nach Neunmeterschießen gewinnen. (FV)