» » » Presse: Wacker Obercastrop erfüllt die Pflicht

Presse: Wacker Obercastrop erfüllt die Pflicht

Castrop-Rauxel. Die Altlast ist pflichtgemäß und erfolgreich abgearbeitet worden: Der SV Wacker Obercastrop (7.) hat in der Fußball-Bezirksliga das Nachholspiel beim Tabellenletzten Eintracht Datteln mit 3:0 (2:0) sicher gewonnen, ohne auf der roten Asche in der Kanalstadt zu glänzen.

Dass es keine Schönspielerei auf dem Sportplatz von Eintracht-Nachbar SF Germania Datteln geben würde, war schon vorher klar. Die Gastgeber im fremden Hause, mit ihrem neuen Trainer Hilmar Schinske (vorher Lavesum), hatten sich etwas vorgenommen.

Der Eintracht-Coach hatte vor dem Spiel gesagt: „Meine Zielsetzung sind zwei Siege aus den zwei Nachholspielen (nächste Woche gegen Herten, Anm. d. Red.), dann verlassen wir den Abstiegsplatz.“ Die Aussage zeugte von einer harten Arbeit, die da wohl auf das Wacker-Team von Trainer Andreas Köhler zukommen würde. Doch die gegnerischen Spieler ließen den kühnen Wortes ihres neuen Übungsleiters keine Taten folgen.

Die Obercastroper hatten trotz erschwerter Ballkontrollen auf dem holprigen Geläuf das Sagen. Auch das erste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Manuel Backes konnten auch drei Verteidiger nicht beirren und somit schoss er beherzt in der siebten Minute das 1:0. Der Schwung der Dattelner Traineraussage war schon schnell in der kalten Luft verflogen. Das Spiel plätscherte jetzt so dahin. Nach dem Motto: Datteln konnte nicht, Obercastrop wollte nicht.

Zwei gute Chancen gab es dennoch. Zunächst konnte Backes einen Querpass von Andr Pape nicht verarbeiten. Dann verpassten Cihangir Sahinli und Bastian Fritsch nach einer Kombination das zweite Tor. Und bevor alles wieder im normalen Trott weiterging, traf dann tatsächlich noch Niko Kresic kurz vor der Pause (40.) zum 2:0.

Das sollte Sicherheit geben. Doch die Gastgeber kamen nun mit dem starken Westwind stürmischer auf, als es den Gästen recht sein konnte. Zweimal wackelte die Abwehr nach zwei Eckbällen, wobei Torwart David Scholka jeweils hart angegangen wurde. Die Phase ging so schnell vorbei, wie sie begonnen hatte. Obercastrop bekam wieder Zugriff auf das Spiel, verschluderte aber zu viele Chancen, um es sicher nach Hause schaukeln zu können.

Trainer Köhler unkte: „Lass die mal ein Tor machen, dann verlieren wir hier noch.“ Das passierte nicht, weil David Queder mit einem Kullerball das 3:0 (79.) erzielte und Datteln somit endgültig die Lust auf eine Aufholjagd nahm.

TEAM UND TORE
OBERCASTROP: Scholka, Fritsch, Sola, Kresic (80. Kitowski), Sahinli (73. Post), Queder, Zimmermann, Backes (83. Said Süleiman), Bothe, Herder, Pape.
Tore: 0:1 (17.) Backes, 0:2 (40.) Kresic, 0:3 (79.) Queder

Wacker Obercastrop erfüllt die Pflicht | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/castrop-rauxel/wacker-obercastrop-erfuellt-die-pflicht-id11541008.html#plx105145511