» » » Herbstliche Stimmung – Wacker und Wacker II ohne Punktgewinn

Herbstliche Stimmung – Wacker und Wacker II ohne Punktgewinn

Landesliga 3: SVWO verliert gegen den SuS Kaiserau 1:2

Die Landesligasaison verläuft für unseren SVWO derzeit mit Höhen und Tiefen. In der Tabelle stehen die Teams dicht beieinander. An jedem Spieltag sind alle Mannschaften in ihren Duellen gefordert. Das sah Trainer Aytac Uzunoglu vor dem Spiel auch so und sagte: „Jeder kann jeden schlagen.“

Für unsere Mannschaft ging es gegen den SuS Kaiserau gut los. Mit viel Laufarbeit und schnellem Kombinationsspiel baute Wacker in den ersten Minuten Druck auf. In der 4. Minute fiel dann auch schon das 1:0 durch Bastian Fritsch. Durch schnelles Umschalten kamen die Gäste zunächst zu keinen Chancen und unsere Mannschaft versuchte das 2:0 nachzulegen.

Dann kam es leider so, wie es schon oft in dieser Saison passiert ist. Wacker agierte spielerisch sehr gut, doch die Chancen konnten nicht in Tore umgemünzt werden. „Wir wollen effektiv und weniger schön spielen“bemerkte Aytac Uzunoglu schon vor Beginn der Partie.

Kaiserau tauchte nach 22 Minuten das zweite Mal gefährlich vor dem Tor von Christopher Ebeling auf und nutzte die Chance zum 1:1 durch Michael Seifert, den ehemaligen Oberligaspieler. Danach wurde es aber wieder in der Hälfte der Gäste gefährlich, als Serhat Can nach einem Pass von Sascha Schröder im Strafraum auftauchte. Das 1:2 schoss dann erneut Michael Seifert in der 32. Minute.

Kurz vor der Pause kam auf Seiten des SVWO Bastian Fritsch nach Pass von Marius Hoffmann zum Abschluss. Torwart Marcel Vieregge entschärfte den Kopfball aber.

In den zweiten 45 Minuten übte Wacker über die gesamte Zeit viel Druck aus, doch entweder war ein Fuß des Gegners oder Torwart Marcel Vieregge im Weg. Sascha Schröder traf nach 60 Minuten nur die Latte.

Kaiserau, ebenfalls Aufsteiger aus der Bezirksliga 8, hatte im Anschluss die Möglichkeit auf 1:3 zu erhöhen, doch Christopher Ebeling blieb lange stehen und vereitelte die Chance.

Am Ende konnten die Gäste drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Torwart Marcel Vieregge vereitelte viele Chancen, auch wenn es hier nicht so aussieht. Der Wacker-Schuss ging knapp am Tor vorbei.

Die Herbstsonne machte kurz nach dem Beginn der 2. Halbzeit noch Hoffnung auf einen Punktgewinn. Hier unser Torwart Christopher Ebeling.
Einige gute Chancen hatte Wacker in der 2. Halbzeit, hier Sascha Schröder gegen den SuS-Torhüter.

Robin Franke mit einem mächtigen Rechtsschuss

Kreisliga B: SVWO II verliert knapp im Spitzenspiel

Unsere zweite Mannschaft verlor das Spitzenspiel gegen den VFB Habinghorst am Ende knapp mit 3:4. Das Team von Christian Heyn hatte in den Schlussminuten noch gute Chancen den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der Tabelle ist Wacker durch die Niederlage auf Tabellenplatz 4 abgerutscht. Der Rückstand auf den zweitplatzierten SV Fortuna Herne II beträgt aber nur zwei Punkte.

Die Torschützen: 0:1 Dennis Teuber (13.), 1:1 Ken Schulz (15.), 1:2 Dennis Teuber (25.), 2:2 Ken Schulz (28.), 2:3 Tomo Deric (35.), 2:4 Dennis Teuber (47.), 3:4 Alexander Wagener (58.)

(FV)