Start » Aktuelles » Allgemein » Gedenken an Theodor Schürhoff

Gedenken an Theodor Schürhoff

Trauer um Wacker-Urgestein – Ehrenvorsitzender im Alter von 74 Jahren gestorben

Er war ein Wackeraner mit Leib und Seele. Gestern ist unser langjähriger Geschäftsführer und Ehrenvorsitzender Theodor Schürhoff nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Wir sind sehr traurig über diese Nachricht und mit unseren Gedanken bei ihm und seiner Familie.

Dem SV Wacker Obercastrop wird ein Urgestein fehlen. Theo Schürhoff setzte sich immer für die Belange des Vereins ein und war stets an der Weiterentwicklung des SV Wacker Obercastrop beteiligt. Viele Funktionäre im Fußball schätzen seine Arbeit sehr.

Seit 55 Jahren gehört Theo Schürhoff dem SV Wacker an. Er spielte in der 1. Mannschaft und baute in jungen Jahren eine Schülermannschaft auf. Einen großen Erfolg feierte er im Jahr 1965, als er mit der Schülermannschaft DJK-Verbandsmeister wurde.

Auch als Funktionär war Theo Schürhoff sehr erfolgreich. Mit 21 Jahren agierte er bereits als Geschäftsführer und Jugendleiter.

Die Fusion des BV Wacker Castrop mit dem BW Obercastrop im Jahr 1997 zum SV Wacker Obercastrop gestaltete er mit.

Über den Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga im Jahr 2018 war Theo Schürhoff sehr begeistert. Die gute Entwicklung des Vereins in der Landesliga begleitete er zuletzt als 2. Geschäftsführer und Ehrenvorsitzender. Auch der nächste Schritt in die Westfalenliga war für Theo Schürhoff eine Herzensangelegenheit, die er ebenfalls tatkräftig unterstützte.

Im Namen der ganzen Wacker-Familie bedanken wir uns für die langjährige und so wichtige Arbeit Theo Schürhoffs. Er hat den Verein geprägt wie kein anderer.

Ruhe in Frieden (FV/STV)

Bilder zur Erinnerung an Theo Schürhoff

Teho Schürhoff und Daniel Bedürftig