» » » Finale! 3:0 Sieg gegen den FC Frohlinde

Finale! 3:0 Sieg gegen den FC Frohlinde

Dreierpack von Elvis Shala

Im Halbfinale der Feld-Stadtmeisterschaft traf unser SVWO am Samstagmittag auf den Landesliga-Rivalen FC Frohlinde. Ein Aufeinandertreffen, das sich viele im Finale gewünscht hätten. Doch auch das Halbfinalspiel war ein Prestige-Duell, wie Marius Nolte mit seiner akrobatischen Flugeinlage bewies (Titelbild).

Wacker zeigte in der ersten Halbzeit gute Ansätze und kam immer wieder über die beiden Flügel zu Flanken in den Strafraum. David Queder spielte den Ball auf Sven Ricke, der im Sechzehner nicht genug Dampf hinter seinen Schuss bekam. Unsere Mannschaft agierte aber weiterhin geduldig. Marius Noltes Kopfball konnte gerade noch vom FC-Torwart geklärt werden.

In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Aytac Uzunoglu Elvis Shala ein, der mit seiner ersten Chance den rechten Torpfosten traf. Der FC Frohlinde drehte nach dem Seitenwechsel auf, doch Wacker überstand diese Phase schadlos. Nach einem Angriff der Frohlinder schaltete Torwart David Scholka blitzschnell und überspielte mit einem langen Ball über die gesamte Länge des Platzes die Hintermannschaft des Gegners. Vorne wartete Elvis Shala, der sich das Tor zum 1:0 nicht entgehen ließ.

Im weiteren Spielverlauf verlängerte David Queder einen Kopfball auf Elvis Shala, der zum verdienten 2:0 traf. In der Schlussphase der Partie war Elvis Shala wieder zur rechten Zeit am rechten Ort und machte seinen Hattrick perfekt. Den Ball legte er gekonnt im Bogen über den Keeper. 3:0 hieß es dann am Ende.

Morgen trifft der SVWO im Finale um 15 Uhr auf den Sieger der Partie Eintracht Ickern gegen den FC Castrop-Rauxel. (FV)

Elvis Shala erzielt drei Tore hintereinander – Hattrick! Hier stürmt er über die linke Seite.

Martin Kapitza rackert in der Spitze.

Vier weiße Wackeraner (v.l.) Marius Nolte, Marius Hoffmann, David Queder und Bastian Fritsch erwarten den Eckball.

Torwart David Scholka dirigiert lautstark seine Abwehr – Kommunikation ist alles.

Blick auf das Spielgeschehen, im Hintergrund Stadthalle und Europahalle

Vorlagegengeber und Torschütze: Torwart David Scholka (links) überspielt mit einem langen Ball die FC-Abwehr und Elvis Shala erzielt das zwischenzeitliche 1:0.

„Zero Goals“. Am Ende steht die Null: Marius Hoffmann (links) und David Scholka.

Co-Trainer Steffen Golob sieht eine gute Leistung seines Teams.

Neuzugänge: Lukas Kubiak (links) und Sven Ricke bereiten sich intensiv auf das Spiel vor.

Schon vor der Partie hochkonzentriert: Torwart David Scholka.

Leider noch verletzt, aber schon im Lauftraining: Yogan Cordero Astacio.

Justice Agyeman (links) und Jürgen Duah freuen sich über den Finaleinzug ihres Teams.

SVWO.NET wettet vor dem Match auf Sieg. Wette gewonnen!

Geschäftsführer Jürgen Hahn (links) und Teambetreuer Fritz Malkus

Marius Hoffmann hat immer Unterstützung.
Sven Stypers (links) und Markus Rachner (Mitte) kommen zur Verstärkung von Wacker II. Trainer Aytac Uzunoglu (rechts) freut sich über die Unterstützung in der Urlaubszeit.

Immer engagiert: Die SG Castrop macht als Gastgeber der Feld-Stadtmeisterschaft einen guten Job.