» » » Bericht zur Hallenstadtmeisterschaft 2019

Bericht zur Hallenstadtmeisterschaft 2019

eingetragen in: 2.Mannschaft, Turnier | 0

Bei der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft war der SV Wacker Obercastrop gleich zweimal vertreten. In der Vorrunde traf das Landesliga-Team von Aytac Uzunoglu in der Gruppe B auf den FC Castrop-Rauxel, die Spvg Schwerin und die Victoria Habinghorst.

Das Kreisliga B-Team von Trainer Christian Heyn traf in der Gruppe A auf die SG Castrop, die Eintracht Ickern und den TuS Henrichenburg.

Unsere 1. Mannschaft zog mit zwei Siegen gegen die Spvg Schwerin (5:0) und die Victoria Habinghorst (3:0) sowie einem Unentschieden gegen den FC Castrop-Rauxel (1:1) als Gruppenerster in die Zwischenrunde ein.

Unsere 2. Mannschaft verlor ihr Auftaktspiel gegen den TuS Henrichenburg leider äußerst knapp mit 3:4. Das zweite Spiel gegen die Eintracht Ickern endete 0:0. Durch eine 2:5 Niederlage gegen die SG Castrop reichte es am Ende nicht mehr zum Weiterkommen.        

Die Zwischenrunde überstand der SVWO am heutigen Sonntag ohne Punktverlust. Gegen Eintracht Ickern (3:0), VfB Habinghorst (9:0) und FC Frohlinde II (2:1) zog der Titelverteidiger  ins Halbfinale ein.

Dort traf man auf den ambitionierten Bezirksligisten SG Castrop. Leider reichte es zum erneuten Einzug ins Finale nicht mehr. Das Spiel ging mit 1:4 verloren.

Im anschließenden Spiel um Platz 3 konnte sich das Team von Aytac Uzunoglu aber noch mit einem Sieg (3:0 gegen Eintracht Ickern) verabschieden.

Den Titel sicherte sich der FC Frohlinde mit einem 2:1-Sieg gegen die SG Castrop.   

Im Internetauftritt der Ruhrnachrichten finden Sie alle Begegnungen und Ergebnisse noch einmal zum Nachschauen. (FV)