» » » 4 Tore beim souveränen Sieg gegen Westfalia Gelsenkirchen

4 Tore beim souveränen Sieg gegen Westfalia Gelsenkirchen

eingetragen in: 1.Mannschaft, Am Ball, Presse | 0

Nach der 4:2-Niederlage bei Westfalia Langenbochum vergangene Woche wollte Wacker diesmal auf heimischen Platz unbedingt wieder 3 Punkte einfahren und die Tabellenführung ausbauen. Und das sollte gelingen! 4 Tore schossen diesmal die Wackeraner.

Zu Gast war die Westfalia aus Gelsenkirchen. Die Zuschauer in der ERIN-Kampfbahn sahen bereits in der 7. Spielminute eine hervorragende Spielszene, die zum 1:0 führte. Pascal Groß setzte nach einer sehr guten Flanke Elvis Shala ein, der den Führungstreffer erzielte. Auch an den nächsten beiden Spielszenen war Elvis Shala wieder beteiligt. Nach Pass von Alexander Wagener landete der Ball zwar noch nicht im Tor, doch dies sollte sich schnell ändern. Shala dribbelte sich gekonnt durch die Abwehrreihen der Gelsenkirchener und machte das 2:0 in der 12. Minute perfekt. Durch viel Ballbesitz ermöglichte es unser Team dem Gegner kaum aus der eigenen Hälfte zu kommen. Kapitän Moritz Budde traf in der 16. Minute mit einem sehenswerten Schuss aus der Nähe der rechten Eckfahne zum 3:0. Nach dem dritten Tor wurde das Spiel ruhiger und das Spielgeschehen fand vornehmlich im Mittelfeld statt. Vor der Pause gelang Moritz Budde fast noch sein zweiter Treffer. Einige Meter vor dem Sechzehner der Gäste zog er von rechts in die Mitte hinein, der Ball prallte aber gegen den Pfosten.

In den zweiten 45 Minuten gelang es Gelsenkirchen besser den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Wacker hatte zwar mehr Spielanteile, doch daraus entstanden zu wenige klare Torchancen. In der 70. Minute jedoch konnte Stefan Kitowski nach einem Elfmeter den Endstand von 4:0 erzielen. Fazit: Überlegene Wackeraner, drei Punkte auf dem Habenkonto und Sicherung der Tabellenführung!