» » » 1. Mannschaft gewinnt zu Hause gegen Huckarde

1. Mannschaft gewinnt zu Hause gegen Huckarde

Phil Rosenkranz

In einem intensiv geführten Spiel mit insgesamt fünf Toren und einem Dreierpack von Phil Rosenkranz konnte Wacker am Ende die drei Punkte in der ERIN-Kampfbahn behalten.

Der Aufsteiger aus Dortmund zeigte schon in den ersten Sekunden, dass er sich nicht verstecken und mitspielen wollte. Nach dem Anstoß gelang es dem SV Westfalia Huckarde über mehrere Stationen und ohne Ballverlust vor das Wackeraner Tor zu gelangen. Marcel Land erzielte dabei das 1:0 in der ersten Spielminute.

Nach dem frühen Rückstand versuchte Wacker sein Spiel aufzubauen, Huckarde hielt aber mit guter Abwehrarbeit dagegen. Erst ein Foul und der daraus resultierende Freistoß brachte Unordnung in die Hinterreihen der Gäste. Elvis Shalas Freistoß wurde zunächst pariert, doch der gut positionierte Phil Rosenkranz traf in der 12. Minute zum 1:1 Ausgleich.

Unser SVWO hatte nun zwar wieder mehr Ballbesitz, kam aber nicht zu einem gefährlichen Abschluss. Einige Ballverluste im Spielaufbau trugen dazu bei.

Auch in der 2. Halbzeit fand unsere Mannschaft noch kein rechtes Mittel um den Führungstreffer zu erzielen. Nach einem Angriff der Gäste verhinderte Torwart  David Scholka mit einer guten Parade den Rückstand.

Die Wackeraner besannen sich aber auf ihre Heimstärke und bejubelten in der 77. Minute das 2:1 durch Phil Rosenkranz, der mit einem platzierten Kopfball den Führungstreffer erzielte.

Das Team von Trainer Aytac Uzunoglu wollte die Führung nun weiter ausbauen, Huckarde sich aber auch für eine gute Leistung mit dem Ausgleich belohnen. Dieser gelang Jake Leggett in der 84. Minute.

Nun schien es so, als würden sich beide Mannschaften nach Ende der 90 Minuten die Punkte teilen müssen. Wacker konnte sich aber auch in den Schlussminuten auf Mittelfeldspieler Phil Rosenkranz verlassen. Er machte seinen Dreierpack in der 88. Minute perfekt und erzielte damit den 3:2 Endstand.